Mein Motto: "Bürgerwille geht vor Parteienmacht!"

Als Hochschulprofessor und Bildungspolitiker stehe ich u.a. für eine bessere Bildung auf allen Ebenen. Dazu gehören insbesondere eine bessere finanzielle und personelle Ausstattung unserer bayerischen Schulen und Hochschulen und im Bereich der gymnasialen Bildung eine echte Wahlfreiheit für unsere Schüler zwischen einer neun- und einer achtjährigen Gymnasialzeit (Wahlfreiheit G9-G8).

Für mich als Münchner stehen natürlich auch Themen im Vordergrund, die die Wachstums- und Metropolregion und die Landeshauptstadt München selbst betreffen. Dabei setze ich mich besonders für bezahlbaren Wohnraum, die Sicherung des Lebensstandards der Bürger und eine ideologiefreie Lösung der zunehmenden Verkehrsprobleme Münchens im ÖPNV und auf den Straßen ein. Auch die Stärkung des Mittelstands, insbesondere kleiner und mittlerer Unternehmen, und seiner Arbeitnehmer stehen ganz oben auf meiner politischen Agenda.

Mehr direkte Demokratie wagen

Ich möchte den Menschen die Politik wieder näherbringen: Mir ist dabei wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger – gerade im lokalen Umfeld – spüren, wie stark Politik ihren Alltag prägt. Das heißt für mich, Bürgeranliegen und Probleme direkt in meiner politischen Arbeit aufzugreifen und die Nähe zwischen Bürgern und Politik zu pflegen.

Ich will, dass die Menschen ihr Umfeld und die Politik aktiv mitgestalten können und echte Kontroll- und Mitbestimmungsmöglichkeiten haben. Ich höre zu, bin unabhängig von Parteiideologien und trete für sachorientierte, bürgernahe Entscheidungen ein.

 

 


Kontaktdaten

Giesinger Bahnhofplatz 9
81539 München

Telefon: 089 520 321 63
E-Mail: buergerbuero@fw-muenchen-landtag.de
Website: http://www.fw-muenchen-landtag.de