Direktkandidat für den BWK 254 Donau-Ries, Landesliste Platz 28, Bezirk Schwaben | Beruf: Dipl.Ing. MBA (FH)(Uni) Geschäftsführer


Kontaktdaten

Ringstraße 18
89434 Blindheim

Telefon: 09074/9580870
E-Mail: stephan.stieglauer@fw-bayern.de
Website: http://www.stephan-stieglauer.info

Motto
Dem Wähler zuhören, verstehen und eine Stimme im Bundestag geben.

Politische Schwerpunkte
Stärkung des Mittelstands und Reduzierung von Verwaltungsregularien sowie Vermeidung der Leiharbeit durch Flexibilisierung des Arbeitsrechts | Dezentrale Energiepolitik (z.B. Automotive Industrie) | Vermeidung der Einmischung von Europa auf nationale Gegebenheiten | Kampf gegen die Politik der Lobbyisten | Nachhaltige Umweltpolitik | Bildungspolitik an die Bedürfnisse unserer Kinder anpassen, nicht die Kinder zu den leidtragenden Opfer ein verkorksten Schul- und Studienstruktur (z.B. G8/G9, Mittelschulkonzept oder Bologna Abkommen) machen. | Verbesserung der Infrastruktur Kommunikation | Stärkung und Förderung der Familien | Gerechte Renten | Abbau von komplexen und unsinnigen Verwaltungsabläufen und damit Stärkung des Einzelnen

Politisches Ziel
"Politik ist die Gesamtheit aller Aktivitäten zur Vorbereitung und Herstellung gesamtgesellschaftlich verbindlicher und/oder am Gemeinwohl orientierter und der ganzen Gesellschaft zugute kommender Entscheidungen.“ – THOMAS MEYER Meine politischen Ziele orientieren sich an der Definition von Thomas Meyer und dem grundsätzlichen Konsensgedanken, der alles politische Handeln am Gemeinwohl der Gesellschaft ausrichtet. Unabhängig der politischen Themenwelt müssen wir das Gemeinwohl und den Bürger in den Mittelpunkt der politischen Aktivitäten rücken und mit Menschenverstand entscheiden. Nur so können wir morgen im Spiegel aufrichtig stehen und den nachfolgenden Generation die Struktur einer lebenswerten Demokratie weitergeben.

Ich kandidiere für den Bundestag weil ...
ich dem Bürger auf Bundesebene eine Stimme geben will - in der Mitte der Politik, jenseits der missglückten Politik der vergangenen Jahre und noch weiter entfernt von den politischen Rändern – ganz einfach ein Mensch aus der Mitte der Gesellschaft für die Menschen in der Mitte der Gesellschaft.

Ich bin Freier Wähler weil …
wir einen Wandel bieten zur der Politik der Mitte, die unsere Bürger zu Gute kommt, und sich nach den Notwendigkeiten und nicht nach den Wünschen von Lobbyisten und Parteiinteressen richtet.

Was mir in meinem Wahlkreis wichtig ist
1. Schluss machen mit einer Politik die durch Hochwasserplanung Enteignung rechtfertigt, die nur in die eigenen Taschen wirtschaftet, die an dem Bürger vorbei ist und zum Schutze der Partei und der Lobbyisten falsche Tatsachen als Erfolge verkauft, die nicht mehr zuhören kann. 2. Die Region infrastrukturell ausbauen mit Breitband Datennetzen, mit Verkehrsanschlusspunkten und mit einer flächendeckenden medizinische und soziale Versorgung 3. Die Dezentralisierung regionaler Interessen fördern 4. Bauvorhaben und Genehmigungsverfahren vereinfachen und bürgernäher gestalten 5. Reduzierung von Verwaltungsvorgängen und Vereinfachung solcher Sensibilisierung von nachhaltiger Umweltpolitik und Stärkung des Förderangebots für Investitionen in diesem Bereich 6. Stärkung des Tourismus im Donau Ries und entlang der Donau Auen

Mein Wahlversprechen für meinen Wahlkreis
Durch meine jahrelange Erfahrung in verschiedensten Industriezweigen, werde ich mein Verhandlungsgeschick und fachliche Expertise, dazu verwenden, unseren Wahlkreis zu einem lebenswerten und idyllischen Platz auf diesem Erdball machen, in dem Politik den Menschen dient und für die Interessen jener eintritt.