Direktkandidat für den BWK 234 Schwandorf, Landesliste Platz 11, Bezirk Oberpfalz | Beruf: Sozialversicherungsfachangestellter


Kontaktdaten

Propsteistr. 46
93413 Cham

Telefon: 09971/7691330
E-Mail: frank.aumeier@fw-bayern.de
Website: http://www.frank-aumeier.de

Kommunale Mandate
Stadtratsmitglied und Referent für Städtepartnerschaften der Stadt Cham | Mitglied des Jugendhilfeausschusses des Kreistages

Mitgliedschaft in Vereinen & Verbänden
Kreisjugendring Lkr. Cham (1. Vorsitzender seit 2004; 1994-2004 Kassier) | Freunde der Maristen-Realschule Cham e.V. (1. Vorsitzender seit 1995) | Kanu-Club „Graf Luckner“ Cham e.V. (Kassier seit 1999) | Chamer Faschingsgesellschaft (Gründungsmitglied und Kassenprüfer seit 2001) | BRK Kreisverband Cham (seit 1988) | Bayerischer Wald-Verein, Sektion Cham (seit 2008) | Altstadtfreunde Cham e.V. (seit 2011)

Motto
Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun. (Johann Wolfang von Goethe)

Politische Schwerpunkte
Soziale Sicherheit (Renten- und Gesundheitspolitik) | Regionaloffensive, um die ländlichen Kommunen nicht abzuhängen | Schaffen einer modernen Infrastruktur auch auf dem flachen Land | Familienfreundliche Gesetze und Leistungen

Politische Ziele
Den ländlichen Raum stärken | Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern helfen | Für mehr Rentengerechtigkeit durch eine sichere Altersrente und volle Rente nach 45 Beitragsjahren sorgen | Dem Mittelstand und das Handwerk klare Perspektiven geben und dadurch ihre Leistungsfähigkeit unterstützen | Fluchtursachen in den Herkunftsregionen von Flüchtlingen bekämpfen helfen und humanitäre Hilfe vor Ort leisten | Ein modernes Einwanderungsgesetz für Deutschland schaffen

Ich kandidiere für den Bundestag, weil ...
1. ich gerne aktiv die Zukunft unseres Landes mitgestalten möchte. Ich habe sowohl beruflich als auch privat in meinen Ehrenämtern und Aufgaben meine Zielstrebigkeit, Glaubhaftigkeit und Verlässlichkeit bereits mehrfach unter Beweis gestellt. 2. die etablierten Parteien den Blick auf die Sorgen und Nöte eines Großteils unserer Bevölkerung verloren haben. Ich will mithelfen, verstärkt wieder das Gemeinwohl in den Mittelpunkt zu rücken und zu nachvollziehbaren Entscheidungen beitragen.

Ich bin Freier Wähler, weil ...
die Freien Wähler für ehrliche, ideologiefreie und bürgernahe Politik stehen.

Was mir in meinem Wahlkreis wichtig ist
Für eine wirtschaftliche Entwicklung müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen. Wir müssen die Infrastruktur ausbauen durch 1. eine zeitgemäße Ertüchtigung der Verkehrsachsen B 20 und B 85 und 2. den Ausbau der Bahnstrecken Nürnberg – Schwandorf - Furth im Wald – Prag sowie Regensburg – Schwandorf – Hof mit ausreichendem Lärmschutz für Anlieger. | Den Ländlichen Raum durch eine bessere Haus- und Facharztversorgung und leistungsfähige Klinikstandorte stärken | Die Energiewende durch den Ausbau der erneuerbaren Energien forcieren und damit den Bürgern eine regionale Wertschöpfung ermöglichen | Mittelstand und Handwerk sind das Rückgrat unserer Gesellschaft. Ihnen will ich klare Perspektiven geben und sie in ihrer wichtigen Arbeit für unsere Bürgerinnen und Bürger unterstützen. | Ich will vernünftige Entscheidungen mit Langzeitwirkung treffen, die unsere ostbayerische Region stärken und weiter voran bringen.

Mein Wahlversprechen für meinen Wahlkreis
Ich werde mich nicht verbiegen lassen, sondern Politik vom Bürger für Bürger betreiben und die Interessen unserer ostbayerischen Heimat mit aller Kraft vertreten.