Listenkandidat aus München, Landesliste Platz 26, Bezirk München | Beruf: Bürokaufmann


Kontaktdaten


Telefon:
E-Mail: andreas.niedermeier@fw-bayern.de
Website:

Mitgliedschaft in Vereinen & Verbänden
Mitglied aktiv im Trägerverein KulturBürgerHaus Berg am Laim | DAV

Motto
# rational. situativ. fair.

Politische Schwerpunkte
In allen Bereichen weg vom Schwarz-weiß-denken, den Blick in die Mitte gerichtet. Aus diesem Grund rational an die Aufgaben heran gehen, situativ Entscheidungen fällen und dabei fair und respektvoll mit allen umgehen. | Mein Abstimmungsverhalten wäre kommunenfreundlich und auf die Stärkung der Regionen gerichtet. | Verbraucher- und Umweltschutz - z.B. Fracking oder dem Verkauf der öffentlichen Wasserversorgung werde ich niemals zustimmen.

Politische Ziele
Weniger Zentralismus mehr regionale Stärkung durch höhere Übertragung der Kompetenzen an die Kommunen sowie höhere finanzieller Mittel. Und definitiv weg von radikalen Einflüssen, egal ob links rechts oder sonst irgendwas. Bleiben wir vernünftig und bewegen uns in der Mitte.

Ich kandidiere für den Bundestag, weil ...
Freie Wähler im Bundestag die Lobbyisten der Kommunen sind. Bei den Aufgaben welche die Bundesregierung Tag für Tag nach unten abwälzt braucht es echte regionale Interessenvertreter so dringend wie noch nie im Bundestag.

Ich bin Freier Wähler, weil ...
Ich habe hier die wahre politische Mitte gefunden und ich bin davon überzeugt, das dies unserem Land gut tun würde. Kein Platz für radikales Gedankengut jeglicher Art!

Was mir in meinem Wahlkreis wichtig ist
Diesen im Sinne der Kommunalenaufgaben in Berlin zu vertreten.

Mein Wahlversprechen für meinen Wahlkreis
Das ich die Bürger aus meinem Wahlkreis mit meinem Abstimmungsverhalten vertreten werde, sowie erwähnt die Heimatkommune. Diese kommen bei mir immer an erster Stelle, erst danach kommt bei mir der Bund. | Es kommt für mich der Verkauf wie zum Beispiel der Wasserversorgung oder die Durchführung der Förderung von Schiefergas (Fraking) mit Hilfe von Chemikalien die in den Boden gepresst werden niemals in Frage. Damit wird man bestimmt oftmals alleine dastehen, aber irgendjemand muss ja mal anfangen ein Zeichen zu setzen. Und so Gott will, wachen dann Stück für Stück mehr Abgeordnete auf.